Jan, Dirk und Marc Lühr

BRILLEN IN BESTER QUALITÄT VON MEISTERHAND

Als norddeutsches Familienunternehmen steht LÜHR-Optik seit 35 Jahren für beste Sehqualität. Mit sieben Optikfachgeschäften sind wir in und um Hamburg sowie in Grevesmühlen vertreten. Alle Geschäfte haben den gleichen hohen Qualitätsanspruch, gehen aber gezielt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden in den jeweiligen Regionen ein. Jedes Geschäft wird von einem Augenoptikermeister oder Optometristen geführt. LÜHR-Optik ist eines der wenigen Unternehmen, das zu den ZEISS Vision Partnern gehört und damit den höchsten Qualitätsstandard in der deutschen Augenoptik garantiert.

Meilensteine bei LÜHR-Optik

Ein Foto der ersten Lühr-Optik Filiale in Tornesch

1983

Dirk-Peter Lühr gründet das erste Augenoptikfachgeschäft der LÜHR-Optik GmbH in Tornesch bei Hamburg. Bei LÜHR-Optik spiegelt das Motto „Für gute Brillen muss man eine Nase haben“ die Philosophie des Firmengründers Dirk-Peter Lühr wider. Nach der Ausbildung zum Augenoptiker in einem Traditions-Handwerksbetrieb in Hamburg hat Herr Lühr in vielen Funktionen und Positionen der optischen Industrie Erfahrungen sammeln können.

Firmengründer Dirk-Peter Lühr eröffnet in den nächsten Jahrzehnten weitere Augenoptikfachgeschäfte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

1995

Dr. Gerold Gotsch tritt der Geschäftsführung bei. Über 20 Jahre prägt er erfolgreich die Unternehmensstrategie und ist für die Bereiche Personal, EDV und Marketing verantwortlich. Ende 2016 geht Herr Dr. Gotsch in den Ruhestand, bleibt der neuen Geschäftsleitung aber in beratender Funktion weiterhin verbunden.

Herr Gotsch
Herr Lühr zeigt einer Kunden ZEISS Vision

2008

LÜHR-Optik wird als einer der ersten Augenoptiker Hamburgs ZEISS Vision Partner mit allen Geschäften. Mit dem Anspruch technologisch immer auf dem höchsten Stand zu sein, investiert LÜHR-Optik jedes Jahr in die neuesten Messtechniken von ZEISS und bildet alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Workshops und Seminaren weiter. Mit der einzigartigen Hightech-Sehanalyse, wird ein Messergebnis erzielt, das 25-mal genauer ist als herkömmliche Augenprüfungen. Dies ist die Basis für jede Brillenglasbestimmung bei LÜHR-Optik.

2014

Die Söhne Jan Lühr und Marc Lühr übernehmen die Geschäftsführung in zweiter Generation. Jan Lühr, Augenoptikermeister, ist für die Filialbetreuung und den Einkauf verantwortlich und Zwillingsbruder Marc Lühr übernimmt die kaufmännische und administrative Leitung der Geschäfte. Diese Symbiose sorgt dafür, dass alle Bereiche der Unternehmensführung gut abgedeckt sind und die hohen Qualitätsansprüche gesichert und in die Zukunft geführt werden können.

Jan und Marc Lühr
35 jähriges Jubiläum

2018

LÜHR-Optik feiert 35-jähriges Firmenjubiläum mit sieben Optikfachgeschäften und derzeit 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern! Alle haben gemeinsam das Ziel mit hoher fachlicher Kompetenz, guter persönlicher Beratung und einem vertrauensvollen Verhältnis unsere Kunden auch in Zukunft optimal zu beraten.

GESTERN – HEUTE – MORGEN

Dirk-Peter Lühr, Gründer und Senior der LÜHR-Optik GmbH, machte seine Ausbildung zum Augenoptiker in einem traditionellen Handwerksbetrieb in Altona. Hiernach wechselte er in die Industrie zum US-Konzern Bausch & Lomb. Dirk-Peter Lühr war maßgeblich daran beteiligt die heute weltbekannte Sonnenbrillenmarke Ray-Ban sowie die damals noch völlig unbekannte Brillenserie Ballgrip im deutschen Markt einzuführen. Die Ballgrip ist einigen noch durch die damalige Tagesschausprecherin Hanni Vanhaiden bekannt. Die fast randlose Brille, die aus den USA kam, wurde erst durch das deutsche Design zum Kassenschlager. Nachdem Dirk-Peter Lühr rund 10 Jahre später weitere Erfahrungen als Vertriebsleiter in optischen Unternehmen sammeln konnte, zog es ihn zurück nach Hamburg. Zeitgleich mit der Gründung des Unternehmens kamen seine Söhne, Jan-Hendrik und Marc-Philipp (Zwillinge), auf die Welt. 1983 war damit ein ganz besonderes Jahr für die Familie Lühr. Das erste Augenoptikfachgeschäft in Tornesch bei Hamburg wurde eröffnet und es folgten rund 20 weitere Neueröffnungen, die alle noch heute erfolgreich am Markt sind. Lühr senior erkannte früh, dass gerade qualifizierte und engagierte Mitarbeiter auf Dauer nur zu halten sind, wenn sie auch entsprechende Zukunftsperspektiven haben. So wurden eine ganze Reihe von Betrieben nach und nach an die jeweiligen Betriebsleiter/Augenoptikermeister übergeben, die diese Betriebe heute in eigener Regie, aber noch immer in einer Partnerschaft als Einkaufsgemeinschaft mit der LÜHR-Optik führen. Heute wird LÜHR-Optik von den beiden Söhnen, Jan-Hendrik Lühr (Augenoptikermeister) und Marc-Philipp Lühr (Kaufmann) geführt und gilt branchenweit als traditionelles und gleichzeitig hochmodern ausgestattes, mittelständisches Augenoptikunternehmen mit hervorragend qualifizierten Mitarbeitern. LÜHR-Optik ist eines der wenigen Unternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, das von der Firma Carl Zeiss Vision als „Zeiss-Experte“ ausgezeichnet ist.