SEHTEST MIT NEUESTER TECHNIK

Augenprüfungen werden bei LÜHR-Optik nur von hochqualifizierten, gut ausgebildeten Augenoptikern, -meistern oder Optometristen ausgeführt. Mit modernster Technik stellen wir den optimalen individuellen Brillenglaswert fest, um Ihnen bestmögliches Sehen zu garantieren. Im ersten Schritt wird eine objektive Vermessung Ihres Auges durchgeführt: eine Hightech-Sehanalyse die ein punktgenaues Sehprofil Ihres Auges liefert. Um Ihre neuen Brillengläser auch an Ihre optische Wahrnehmung anpassen zu können, wird im zweiten Schritt noch ein subjektiver Sehtest durchgeführt. Beide Ergebnisse fließen dann in die neuen Werte Ihrer Brillengläser ein.

1. SCHRITT: HIGHTECH-SEHANALYSE VON ZEISS

Als ZEISS Vision Partner setzt LÜHR-Optik in allen Fachgeschäften auf neueste Messtechnik: Als erstes wird mit dem i.Profiler® ein punktgenaues Sehprofil des Auges ermittelt – zusätzlich zur herkömmlichen Augenprüfung. Hierbei wird in wenigen Sekunden das gesamte Auge gescannt (Hornhaut, Linse, Netzhaut) und so ein Messergebnis erzielt, das 25-mal genauer ist als ein herkömmlicher Sehtest.

So können Brillengläser hergestellt werden, mit denen die Sehqualität eine ganz neue Dimension erreicht. Brillantere Farben, höhere Kontraste und vor allem eine deutlich bessere Nachtsicht sind das Ergebnis dieser technischen Innovation.


2. SCHRITT: SEHTEST MIT SEHPROBEN-BILDSCHIRM

Für die Ermittlung Ihrer subjektiven Sehstärke sind vorab wichtige Fragen zu klären, die der Augenoptikermeister mit Ihnen bespricht. Denn es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die sich auf Ihre Sehkraft auswirken können. Bestimmte Erkrankungen oder Medikamente können zu Sehstärkenschwankungen führen oder die Sehleistung grundsätzlich beeinträchtigen. Auch hormonelle Veränderungen etwa durch eine Schwangerschaft können die Sehleistung vorübergehend beeinflussen. Diese Informationen sind die Grundlage für die nun folgende Bestimmung der Sehstärke: Mit Blick durch den Phoropter auf einen Bildschirm mit verschiedenen Sehproben – wie Zahlen, Buchstaben oder Formen – wird durch den Wechsel verschiedener Linsen schrittweise die individuelle Sehstärke ermittelt. Diese Daten beziehen sich auf Ihre Sehleistung in der Ferne.

Bei Bedarf und in jedem Fall ab einem Alter von 40 Jahren werden im Anschluss noch die Daten für das Sehen in der Nähe ermittelt. Hierbei wird in normaler Leseposition eine Textprobe durch eine Messbrille gelesen. Durch das Auswechseln verschiedener Gläser wird der individuelle Nahwert bestimmt.

Im Anschluss werden Ihnen alle Daten zu Ihrer Sehleistung und den daraus resultierenden Glasstärken von dem Augenoptikermeister erläutert.


DIE OPTIMALE VORBEREITUNG AUF EINE SEHANALYSE BEI LÜHR-OPTIK

Vereinbaren Sie am besten telefonisch vorab einen Termin bei dem LÜHR-Optik Fachgeschäft Ihrer Wahl. Denn so können Sie sicher sein, dass Sie Wartezeiten vermeiden. Planen Sie genügend Zeit ein, denn eine umfassende Sehanalyse dauert etwa eine Stunde. Sie sollten möglichst fit und ausgeruht sein. Kontaktlinsenträgern raten wir 24 Stunden vor dem Sehtest auf Ihre Brille umzusteigen, weil die Linsen die Hornhaut verformen können und das wiederum das Testergebnis verfälschen könnte.

FÜHRERSCHEIN-SEHTEST

Wer einen Führerschein erwerben möchte, muss einen Sehtest nachweisen. Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L oder T müssen eine Sehtest-Bescheinigung bei der Führerscheinstelle vorlegen. Dabei darf die vorgeschriebene Mindestsehstärke nicht unterschritten werden. Ansonsten ist das Tragen einer Sehhilfe erforderlich.

Bei LÜHR-Optik können Sie ohne Voranmeldung in allen Geschäften einen Führerschein-Sehtest durchführen lassen. Der Sehtest dauert nicht lange und Sie erhalten im Anschluss eine Bescheinigung, in der Ihre Sehleistung vermerkt wird. Wichtig ist, dass Sie sich ausweisen können durch Vorlage von Personalausweis oder Reisepass.

Kosten für den Führerschein-Sehtest: 6,43 EUR (geseztlich vorgeschriebene Gebühr)