Beschlagene Brillengläser? Nicht mit uns.

Klare Sicht mit Antibeschlag-Tüchern

Die Maskenpflicht in einigen Bereichen ist vor allem in der kalten Jahreszeit für Brillenträger eine Herausforderung. Ruckzuck beschlägt die Brille und die Sicht ist vernebelt. Glücklicherweise gibt es spezielle Putztücher, die für mehr Durchblick sorgen.

Wir empfehlen unseren Kunden je nach Bedarf das Mikrofasertuch Foogy zur trockenen Anwendung oder die Einmal-Feuchttücher FogStop. Das Mikrofasertuch Foogy kann bis zu 200 Mal benutzt werden. Die Brillengläser sollten dabei trocken und möglichst fettfrei sein. Für unterwegs sind die feuchten Einmal-Tücher von FogStop sehr praktisch, weil sie auch bei bereits beschlagenen Gläsern schnell für Abhilfe sorgen. So oder so hält der Effekt bei beiden Tüchern über mehrere Stunden an, so dass die Brille deutlich weniger beschlägt.

Tipps zum optimalen Sitz der Maske für Brillenträger

Auch ein optimaler Sitz der Maske ist hilfreich, um das Beschlagen der Gläser zu minimieren:

  • Schieben Sie den Maskenrand unter den Brillenrand.
  • Benutzen Sie eine Maske mit einem Draht oder Metallbügel, der an der Nase festgedrückt werden kann.
  • Falten Sie den oberen Rand der Maske ein kleines Stück nach innen, so das hier eine Barriere für die Atemluft geschaffen wird.